Facettensyndrom

Facettensyndrom

Das Facettensyndrom ist eine durch Arthrose der kleinen Wirbelgelenke hervorgerufene Erkrankung, die sich mit lokalen Rückenschmerzen, je nach betroffenem Wirbelsäulen-Abschnitt, manifestiert. Es sind nur lokale Nerven der Gelenke betroffen, so dass es zu keiner Schmerzausstrahlung in Arme und Beine kommt. Die Therapie besteht aus einer radioliogisch kontrollierten Punktion der Gelenke und lokalen Injektion von Medikamenten oder durch eine Thermafacettendenervation („Kryofacettendenervation“), einem Verfahren mit dem die lokalen Nerven des Gelenks durch Kälte ausgeschaltet werden.

Facetten(Zwischenwirbel-)gelenk

Schriftgrösse A | A | A